CORONA-KRISE


Die aktuelle Krise stellt die Unternehmen der Nichteisen-Metallindustrie vor enorme Herausforderungen. Es herrscht große Unsicherheit über die aktuellen und künftigen Entwicklungen, sowohl auf den relevanten Märkten als auch im politischen Raum.

Die Verbände der Branche (WVMetalle, GDA, GDB, BDGuss) möchten ihren Mitgliedern in diesen turbulenten Tagen möglichst viele und aussagekräftige Informationen zur Verfügung stellen. Hierzu haben wir zwei neue Informationskanäle aufgesetzt.


  • Das Corona-Infodesk dient in erster Linie dazu, Ihnen Hilfestellungen der Bundesregierung, der Länder, der KfW und anderer Institutionen an die Hand zu geben und Ihnen vorsortierte Informationen zugänglich zu machen. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen und wichtige Links: www.wvmetalle.de/corona
  • Auf slack haben wir darüber hinaus eine Plattform geschaffen, die der Diskussion und dem Austausch dienen soll. Slack ist eine interaktive Kollaborationsplattform, die Ihnen ab jetzt zur Verfügung steht.

Sie sind gefragt! Nutzen Sie die Plattform, Ihre Fragen zu stellen, Ihre Einschätzungen zu teilen und mit Ihren Kolleg*innen über die aktuelle Situation zu diskutieren. Sind die Maßnahmen der Bundesregierung sinnvoll und kommen Sie an? Welche Erfahrungen machen Sie mit Ihren Hausbanken derzeit? Welche Botschaften sollten die Verbände dringend in den politischen Raum transportieren? Nutzen Sie dazu folgenden Link und diskutieren, lesen, recherieren Sie mit.

https://join.slack.com/t/gdawvmetallebdgussgdb/shared_invite/zt-cz0dgnpv-n30zlIciw7idjysH1uU43A